Zum Inhalt springen

Friedrich Schillers Wallenstein

Der Klassiker – so wie Sie ihn garantiert noch nie gesehen haben!

Ab 2022 unter neuer Regie

Immer wieder fesselnd: 
Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie

Den Altdorfern gelingt, was eigentlich unmöglich scheint: Amateure spielen Schillers Wallenstein. Und wie! Es überrascht alle drei Jahre wieder, welche Fülle an Talenten in Altdorfs Mauern schlummert.

Dabei wird es 2022 besonders spannend: Zum ersten Mal seit 1988 hat nicht mehr Regisseur Michael Abendroth das Sagen. Man darf sich überraschen lassen, von den Ideen einer ganz anderen Regie-Generation. Mehr darüber demnächst an dieser Stelle ...

Eines ist sicher: Schillers Wallenstein-Trilogie komprimiert auf gut zweieinhalb Stunden erlebt man eigentlich nur in Altdorf.
Zum Gelingen der Aufführungen trägt auch die Kulisse des alten Universitätshofes bei. Der Untergang des Hauses Wallenstein – im historischen Arkadenhof – malerisch beleuchtet – das ist immer wieder ein beeindruckendes Bild!

Nach oben scrollen